<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=380018&amp;fmt=gif">
_Collaboration_icon Community
Technische Beratung und Vertrieb

Support +49 211 96290221

German Sales +49 211 96290220

Europa Support +41 61 295 9995

Europa Sales +41 61 295 9989

Kontakt

 

    3 min read

    Wie man das beste SAP-Automatisierungstool auswählt

    Featured Image

    Bei der Auswahl eines SAP-Automatisierungstools müssen Sie sicherstellen, dass Sie sich für eine Plattform entscheiden, die mit Ihnen und Ihrem Unternehmen wachsen kann und gleichzeitig die Flexibilität und Kompatibilität bietet, die Sie für Ihren Erfolg benötigen. Es gibt 4 wesentliche Themen, die Sie als Teil Ihrer Bewertungskriterien verwenden sollten, wenn Sie sich auf diese Reise begeben. Dieser Beitrag wird die wichtigen Aspekte skizzieren, die Sie bei der Bewertung berücksichtigen sollten.


    Avantra's Full Stack Automation



    Kann das SAP Automation Tool den Kontext erkennen?

    SAP Automatisierungstools, oder jedes andere Automatisierungswerkzeug, müssen erkennen, was vor ihrer Auslösung passiert ist und in welcher Umgebung sie ausgeführt werden. Zum Beispiel macht eine Automatisierung, die auf ein aufgetretenes Problem reagiert, perfekt Sinn, außer die Automatisierung kann erkennen, dass sie in den vergangenen 10 Minuten dreimal ausgelöst wurde und daher die automatische Lösung nicht funktioniert. Dieses Maß an Kontext und Bewusstsein für die Umgebung erhalten Sie nur von einem SAP-Automatisierungswerkzeug, das eng in die Überwachung und das Management Ihrer Landschaft integriert ist. Eine kontextbezogene Automatisierung ist für eine effektive und belastbare SAP Automation-Plattform unerlässlich.

     

    Sind die besten SAP-Automatisierungswerkzeuge weitgehend kompatibel?

    Die moderne SAP-Landschaft ist in hohem Maße sowohl mit SAP- als auch mit Nicht-SAP-Systemen, mit On-Premise- und Cloud-Lösungen sowie mit Cloud-basierten SaaS-Produkten vernetzt. Jedes SAP-Automatisierungstool, das Sie in Betracht ziehen, muss an eine Vielzahl von Produkten angepasst werden können und die Flexibilität haben, sich in nicht standardisierte, neue oder selbst entwickelte Lösungen zu integrieren. Interkonnektivität unter Verwendung von Industriestandard-Webtechnologien wie beispielsweise REST oder SOAP ist eine Mindestanforderung an Ihr SAP-Automatisierungstool, und es sollte idealerweise eine große Anzahl von nativen Kompatibilitäten in Ihre Landschaft einbringen, um den Einstiegsaufwand zu minimieren und den Wert zu steigern.

     

    Sie möchten mehr über SAP-Automatisierung erfahren?

     

    Wie wird sie integriert?

    Ein SAP-Automatisierungstool muss die Übergabe von und an andere Systeme vor und nach der Automatisierung akzeptieren und ermöglichen. Dies erfordert eine Reihe von nativen und flexiblen Integrationspunkten zwischen Ihren IT-Management-Tools. Beispielsweise ist die Entgegennahme von Automatisierungsauslösern aus einem ITOM/ITSM-System (lesen Sie unser ITOM White paper)) wie ServiceNow in Kombination mit der Möglichkeit, den Automatisierungsstatus und -abschluss an dieses System oder sogar ein anderes System zurückzumelden, für die Erstellung und Ausführung von End-to-End-Automatisierungsszenarien unerlässlich. Achten Sie bei der Evaluierung Ihres SAP-Automatisierungstools darauf, dass Sie die Flexibilität haben, es in jede Lösung mit API-Zugang zu integrieren, um eine maximale Interoperabilität zu gewährleisten.

     

    Sind die SAP-Automatisierungswerkzeuge flexibel?

    SAP-Automatisierung erfordert mindestens eine tiefe Integration mit SAP-Systemen. Aber das ist noch nicht alles. In der Regel müssen Sie auch Schnittstellen zu einer Reihe von anderen Subsystemen wie dem Betriebssystem, der Datenbank und anderen einrichten. Ihr Tooling muss so flexibel sein, dass Sie Teile von Szenarien an andere Automatisierungswerkzeuge, die in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden, delegieren können. Die meisten Unternehmen wenden spielen Sicherheitspatches im Rahmen eines monatlichen Zyklus ein. Wenn dieser einen SAP Kernel Upgrade beinhaltet, möchten Sie vielleicht auch Ihr Betriebssystem-Patching während desselben Ausfallzeitfensters abschließen. Die Möglichkeit, das SAP-Patching abzuschließen und dann das Betriebssystem-Patching auszulösen, zu überwachen und darüber zu berichten, das möglicherweise von einem komplett anderen Tool (z. B. Ansible) durchgeführt wird, bietet ein Maß an Flexibilität und Integration, das in diesem Bereich eine erheblichen Mehrwert darstellt.

     

    Ein letzter Gedanke zu SAP-Automatisierungstools

    Bei der Wahl des richtigen SAP-Automatisierungstools geht es um diese vier Punkte. Versteht es den Kontext, bietet es native Unterstützung für die richtigen Produkte, robuste Integration und die Flexibilität, mit dem Rest Ihres Unternehmens zu interagieren? Wenn die Antwort auf diese Fragen "Ja" lautet, dann sind Sie mit Ihrer Automatisierungsstrategie höchstwahrscheinlich auf dem richtigen Weg.

     

    Mehr über SAP-Automatisierung