<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=380018&amp;fmt=gif">
Technische Beratung und Vertrieb

Kontakt

 

    _Collaboration_icon Community
    Technische Beratung und Vertrieb

    Kontakt

     

      5 min read

      SAP Maintenance Planner: Eine Kurzanleitung für die Wartungsplanung in SAP

      Featured Image

      Die SAP-Wartungsplanung ist eine hilfreiche Methode, um den Überblick über geplante Wartungsmaßnahmen in Ihrer SAP-Umgebung zu behalten.

      Wenn Sie gerade ein Update vornehmen oder für das kommende Jahr planen, kann es von großem Nutzen sein, wenn Sie wissen, wann Ihre SAP-Systeme für Wartungsarbeiten nicht zur Verfügung stehen werden.

      In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie den Wartungsplan nutzen können, um den Überblick über Ihre SAP-Wartungsanforderungen zu behalten. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Funktionen des Wartungsplans vor und zeigen Ihnen einige der Möglichkeiten, wie Sie damit arbeiten können, z. B. die Planung von SAP-Systemänderungen, einschließlich Updates und Installationen, die intuitive Korrektur von Landschaftsdaten und die Konsolidierung von Wartungsabhängigkeiten.

      Hier sind einige der wichtigsten Erkenntnisse, auf die wir in diesem Artikel eingehen werden:

      • Der SAP Maintenance Planner bietet eine umfassende Planung für die Wartung der Systemlandschaft von einem einzigen Punkt aus.
      • Der SAP Maintenance Planner bietet eine Fülle zusätzlicher Funktionen, darunter Berichte über Nebeneffekte und Systemuntersuchungen.
      • Auf den Wartungsplan können Sie über das SAP Support Portal zugreifen.
      • Der Maintenance Planner kann drei verschiedene Arten von Plänen unterstützen: Einzelzyklus, zeitbasiert und leistungsbasiert.

      Möchten Sie mehr aus Ihrer SAP HANA-Installation herausholen? Testen Sie noch heute die SAP HANA Monitoring von Avantra.

       

       

      Sprechen Sie mit uns

       

      Was ist der SAP-Wartungsplan?

      SAP Solution Manager bietet mit dem Wartungsplan ein leistungsstarkes Mittel zur Vereinfachung Ihres gesamten Wartungsprozesses. Die durchgängige Planung mit dem Wartungsplan ist zentralisiert und viel einfacher zu begründen, so dass Systeminformationsfehler und Autorisierungsfehler bei richtiger Anwendung der Vergangenheit angehören.

      In Kombination mit AWS SAP monitoring oder SAP HANA Monitoring kann der Wartungsplan die Anpassung an sich ändernde Geschäftsanforderungen mit einem flexiblen System zu einem nahtlosen Prozess machen.

       

      Was macht der SAP-Wartungsplan?

      Der Wartungsplan dient als konsolidierter Ersatz für den inzwischen eingestellten Maintenance Optimizer, Landscape Planner und Product System Editor.

      Vereinfacht gesagt, erleichtert der SAP Maintenance Planner die SAP-Überwachung und Planung aller anstehenden Änderungen an Ihrer IT-Landschaft.

      So können Sie beispielsweise bei der Installation von Anwendungen innerhalb einer bestimmten IT-Landschaft mit dem Maintenance Planner den Zielzustand Ihres gesamten Systems festlegen und in einem einzigen Schritt herunterladen. Das reduziert die Fehleranfälligkeit und bietet Ihnen einen Top-Down-Kontrollpunkt, von dem aus Sie auch Details zu Ausfallzeiten verwalten können.

      Natürlich ist der SAP Maintenance Planner vielseitig einsetzbar und kann Ihrem Team viele Dienste leisten. Hier sind einige seiner zusätzlichen Funktionen, die Sie kennen sollten:

      • Berichte über Nebeneffekte: Der Wartungsplaner kann Reports über potenzielle Nebeneffekte erstellen, die Ihre Landschaft beeinträchtigen könnten. Dies hilft bei der Bewertung von Upgrade- und Erweiterungsrisiken, ohne dass Sie dafür eine Vielzahl zusätzlicher Tools benötigen.
      • Vorgeplante Installationen: Die Funktion Plan ausführen ermöglicht es, komplette Systeminstallationen aus dem Wartungsplan heraus auszuwählen und zu verteilen. Diese Funktion bietet eine vereinfachte Möglichkeit, geeignete Archive zu beschaffen und sie auf Ihren eigenen Systemen zu installieren, ohne den SAP Solution Manager zu verlassen.
      • Systeme erforschen: Die Kachel "Explore Systems" im SAP Maintenance Planner zeigt detaillierte Informationen zu jedem der Systeme in Ihrer Landschaft an. Nutzen Sie diese Funktion, um die Typen, Produkte, Datenbank-Hosts und mehr Ihrer Systeme herauszufinden. Mit Hilfe von Filtern können Sie die Ansicht aller angeschlossenen Systeme auch personalisieren, so dass sich besonders umfangreiche Landschaften relativ einfach detaillierter beurteilen lassen.
      • Erforschung von Transaktionen: Sie können alle Transaktionen, die Sie im Wartungsplaner erstellt haben, durchgehen. Die flexible Sortierung nach ID, Status usw. macht diese Funktion besonders nützlich, um frühere Vorgänge ohne Zeitverlust zu überprüfen.

       

      Sprechen Sie mit uns

       

      Arbeiten mit dem SAP-Wartungsplan

      Der Einstieg in den SAP Maintenance Planner erfolgt einfach über das SAP Support Portal mit einem modernen Webbrowser. Die Informationen aus der kombinierten Landschaft Ihrer Systeme werden über die Landscape Management Database (LMDB) in den Wartungsplan eingespeist, so dass Sie Ihre IT-Landschaft über benutzerdefinierte Visualisierungen auf einen Blick beurteilen und entsprechend planen können. Sie können auch einen SAP maintenance planner system track verwenden, um verwandte oder ähnliche Systeme auf logische Weise zu gruppieren. Diese gruppierten Systeme können dann gleichzeitig gewartet (aufgerüstet oder aktualisiert) werden.

      Landschaftsdaten können mit dem Wartungsplan intuitiv korrigiert werden, dank automatischer Warnungen im Wartungszyklus. Diese können durch Angabe der erforderlichen Informationen zur Überprüfung zurückgewiesen werden. Der SAP Maintenance Planner erstellt dann eine konsolidierte Konfigurationsdatei zur Verwendung mit dem Software Update Manager, der die Systembeschreibungen korrigiert und mit den Landschaftsänderungen fortfährt.

      Wartungsabhängigkeiten werden mit dem SAP Maintenance Planner durch den Einsatz des Upgrade Dependency Analyzers, der unter anderem Abhängigkeiten zwischen einzelnen SAP-Systemen prüft, einfach gehandhabt.

      Der SAP-Wartungsplaner unterstützt mehrere Arten von Wartungsplänen, wobei jeder einzelne seine eigenen Stärken hat, die es zu berücksichtigen gilt. Zu den vom Wartungsplaner unterstützten Plänen gehören:

      • Einzelzyklus-Pläne: Dies ist die einfachste verfügbare Option , die einmalige Wartungsarbeiten ermöglicht. Diese Art von Plan ist ideal für Reparatur- oder Austauschzyklen und wird mit einem Ausführungsintervall versehen, um zu bestimmen, wann er ausgeführt werden soll.
      • Zeitbasierte Wartungspläne: Diese Arten von Plänen laufen in bestimmten, wiederkehrenden Zyklen ab, für die im Voraus ein Zeitplan festgelegt wird. Terminierungsparameter wie Zyklusänderungsfaktoren und Folgepuffer ermöglichen die Gestaltung flexibler, dynamischer Pläne.
      • Leistungsbezogene Wartungspläne: Diese Pläne ermöglichen es, Wartungsarbeiten an Messwerte von Geräten und Standorten zu koppeln. Zähler werden an angeschlossenen Geräten usw. verwendet, um Dinge wie Betriebsstunden und Gesamtbetrieb zu messen. Diese können dann zur Auslösung von Instandhaltungsaufträgen und anderen Abrufobjekten verwendet werden.

      SAP Maintenance Planner Fazit

      Der Wartungsplaner ist ein leistungsfähiges Werkzeug, um die Systemlandschaft abzubilden und Änderungen effizienter vorzunehmen. Wenn Sie mehr über die Funktionen von SAP Solution Manager und deren Zusammenspiel mit dem Maintenance Planner erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel über die zahlreichen Funktionen von SAP Solution Manager.

       

       

      New call-to-action