<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=380018&amp;fmt=gif">
_Collaboration_icon Community
Technische Beratung und Vertrieb

Kontakt

 

    3 min read

    Einsatzbereite SAP-Kernel-Upgrade-Automatisierung

    Featured Image

    In diesem Blog-Beitrag freuen wir uns, Ihnen unsere brandneue Lösung für automatisierte Kernel-Upgrades vorzustellen, die heute bereits auf Anfrage erhältlich ist.


    Einsatzbereite SAP-Kernel-Upgrade-Automatisierung 

    Die meisten SAP-Berater sind sich einig, dass die Wartung von SAP-Produkten sehr zeitaufwendig sein kann. Das Upgrade des SAP-Kernels ist hier keine Ausnahme, da es einen hohen manuellen Aufwand (und Zeit!) erfordert. SAP-Spezialisten sind gezwungen, viele mühsame Aktionen durchzuführen, wie z.B. sich mit dem Server zu verbinden, das SAP-System zu stoppen und neu zu starten, Dateien herunterzuladen, die notwendigen Pakete in bestimmten Ordnern unter Verwendung bestimmter Archivierungsprogramme abzulegen, zu überprüfen, dass keine Benutzer mit dem System verbunden sind, keine Jobs laufen und keine anderen Aktivitäten durchgeführt werden, sicherzustellen, dass alle Berechtigungen korrekt gesetzt sind, usw.

    Die Lösung für dieses Problem ist die Automatisierung mit der AIOps-Plattform Avantra. Immer mehr Unternehmen werden auf diese Möglichkeit aufmerksam und nutzen sie, um Zeit und Geld zu sparen. Im Folgenden werfen wir einen genaueren Blick auf die neue Lösung Automated Kernel Upgrade und ihre Vorteile für das SAP-Landschaftsmanagement.

     

    Mehr über Avantra und automatisierte SAP Kernel Upgrades >>

    Was ist der SAP-Kernel, und warum sind Kernel-Updates wichtig?

    Der SAP Kernel wird oft als das "Herz" eines jeden SAP-Systems bezeichnet, und seine ausführbaren Dateien sind für den erfolgreichen Betrieb notwendig. Die Verwendung des neuesten stabilen Kernels ist entscheidend für den reibungslosen Betrieb Ihres Systems.

    Vereinfacht ausgedrückt ist der SAP-Kernel das zentrale Programm, das als Schnittstelle zwischen einer SAP-Anwendung und dem Betriebssystem fungiert. Der Kernel besteht aus ausführbaren Programmen, die dabei helfen, SAP zu starten, den Speicher zu initialisieren, Puffer zu erstellen, mit der Verwaltung von Benutzeranfragen zu beginnen sowie Hardware-Ressourcen effizient zu nutzen. Er ist auch für das Starten und Stoppen aller Anwendungsdienste wie Dispatcher, Message Server, Collector usw. verantwortlich.

    Wenn SAP-Spezialisten aus irgendeinem Grund ein Fehler beim Kernel-Update unterläuft, kann es sein, dass das SAP-System nicht startet und sie von vorne beginnen müssen. Es gibt auch andere  teils schwerwiegende Nebenwirkungen eines unsachgemäßen Upgrades des SAP-Kernels, die jedoch von der jeweils aktuellen Version abhängen.

     

    Zum SAP Basis Hub >> 

     

    Avantras Automatisierung für SAP-Kernel-Updates

    Unsere neue Funktion Automatisierter Kernel Upgrade  ist jetzt offiziell als Technical Preview auf Anfrage für Avantra PRO-Anwender verfügbar. Mit dieser Automatisierungsoption führt Avantra alle Prüfungen und Aktionen automatisch durch. Sie müssen lediglich das Paket herunterladen, das ausgeführt werden soll (vollständige Kernel-Pakete und/oder bestimmte Komponenten), sowie Datum und Uhrzeit für Ihr System-Update angeben.

     

    Einige der wichtigsten Funktionen von Avantras Automatisiertem Kernel Upgrade sind:

    ✔ Avantra automatisiert das SAP-Standardverfahren auf Basis von SAPCPE.
    ✔ Der Automatisierte Kernel Upgrade unterstützt Kernel-Updates sowohl auf Unix- als auch auf Windows-Betriebssystemen.
    ✔ Pakete können vollständige Kernel-Pakete und/oder nur bestimmte Komponenten enthalten, z.B. disp+work, tp.
    ✔ Die automatische Verarbeitung von Kernel-Paket-Metadaten stellt sicher, dass das richtige Paket auf  die jeweiligen Systeme angewendet wird.
    ✔ Im Falle eines Fehlers werden Rollback und automatische Bereinigung unterstützt.
    ✔ Planen Sie nach Belieben: tagsüber Voraussetzungen prüfen, nachts automatisch die Downtime-Phase abschließen.

        
    SAP Kernel Upgrade mit Avantra

    Bevor Sie das automatische Kernel-Upgrade mit Avantra starten, müssen Sie ein Upgrade-Bundle erstellen und den Aktualisierungsprozess konfigurieren. Dies sind zwei unabhängige Vorgänge, die getrennt voneinander durchgeführt werden können. Den detaillierten Arbeitsablauf, der aus einigen einfachen Schritten besteht, finden Sie hier.

    Nachdem Sie das Upgrade-Bundle erstellt und den Update-Prozess konfiguriert haben, können Sie mit dem eigentlichen Upgrade fortfahren und dessen Fortschritt direkt in der Avantra-Benutzeroberfläche verfolgen.

     

    Fazit

    Kernel-Updates sind unerlässlich, wenn es darum geht, dass Ihre SAP-Systeme reibungslos laufen. Glücklicherweise können viele der mühsamen Schritte, die mit solchen Updates verbunden sind, mit der Automated Kernel Upgrade-Lösung von Avantra eliminiert werden. Wir hoffen, dass Sie diese Informationen aufschlussreich fanden und dass Sie viele Jahre erfolgreiches SAP-Landschaftsmanagement vor sich haben.

    Wenn Sie mehr über unsere neue Lösung erfahren möchten und Ihr SAP-Management auf die nächste Stufe heben wollen, kontaktieren Sie uns unter support@avantra.com oder sprechen Sie mit Ihrem Customer Success Manager.