<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=380018&amp;fmt=gif">

Was gibt's Neues in Avantra 20.5?

by Irit Gillath

Published on 06.03.2020

Wir freuen uns sehr, die Veröffentlichung der neuen Version 20.5 von Avantra bekanntzugeben. Mit ihr gehen wir den nächsten Schritt zu einer datengetriebenen und vollständig automatisierten AIOps-Lösung.

Wir alle stellen uns auf eine Welt nach COVID-19 ein. Die neuen Herausforderungen und Veränderungen werden auch den IT-Betrieb nicht unberührt lassen. Vor drei Monaten haben wir Ihnen die neueste Version unserer AIOps- und Automatisierungsplattform  Avantra vorgestellt und seitdem viel positives Feedback erhalten. Mit Avantra 20.5 verbessern wir jetzt die Integrationen mit Hyperscalern, wie AWS, Google Cloud und Microsoft Azure, und ITSM-Lösungen wie ServiceNow. Außerdem sorgen wir für noch mehr Sicherheit und eine bessere Konnektivität mit der SAP HANA Enterprise Cloud (SAP HEC). Dadurch steigern Sie die Produktivität Ihrer Anwender und schaffen Freiräume für Fachkräfte, die sich so auf gewinnbringende, anspruchsvollere Aufgaben konzentrieren können.

Ebenso freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Avantra in Zukunft nicht mehr nur wie bisher im Amazon Web Services (AWS) Marketplace, sondern auch im Google Cloud Marketplace vertreten sein wird. Um ein strategischer Google-Partner für SAP-Workloads zu werden, haben wir eine Cloud-Bereitstellung auf Grundlage der Container-Orchestrierung von Kubernetes implementiert. Auf Grundlage dieser Technologien können Hyperscaler-Kunden die nativen Vorteile der Cloud beim Start von Avantra jetzt noch besser ausnutzen und zudem Beschaffung und Abrechnung integrieren.

In diesem Blogbeitrag geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über einige der neuen Funktionen, die mit dem neuen Release verfügbar werden.

Falls Sie an weiteren Informationen zu der neuen Version interessiert sind, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir stellen Ihnen die Vorteile von Avantra anhand einer detaillierten und auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen Demo jederzeit gerne persönlich vor.

 

 

 

Weitere Einzelheiten finden Sie unter  What's new in Avantra v20.5.

ServiceNow-Integration

Bereits seit Mai 2019 profitieren viele Kunden von der Möglichkeit, Servicefälle direkt aus dem Avantra-Dashboard an die IT-Service-Management-Lösung Avantra weiterzugeben. Mit Avantra 20.5 haben wir einige Verbesserungen vorgenommen und gehen bei der Integration noch einen Schritt weiter:

 

20.5 whats new blog-1

 

Transparenz: Mit Avantra erhalten Sie lückenlose Einblicke in die Performance und den Zustand Ihrer SAP-Systeme. Die Software ergänzt die CMDB-Daten von ServiceNow um detaillierte SAP-Daten, einschließlich vollständiger Bestands-/Inventardaten, Abhängigkeitszuordnung und Nachverfolgung aller Konfigurationsänderungen. Dadurch werden Compliance und Revisionssicherheit gewährleistet.

Systemzustand: Die Full-Stack-AIOps-Automatisierung von Avantra integriert umfassende SAP-Monitoringdaten in die des ServiceNow Event Managements. Mit Avantra kann Ihr Team die Ursachen von Vorfällen schnell ermitteln, Probleme frühzeitig erkennen und aufkommenden Problemen im Zusammenhang mit Performance, Compliance und allgemeinen Zustand der SAP-Systeme proaktiv entgegenwirken. Avantra erstellt automatisch Incidents in ServiceNow und erweitert sie um aussagekräftige und detaillierte SAP-Informationen.

Optimierung: Die Kombination der fortschrittlichen Automatisierungsfunktionen von Avantra und der Governance- und Steuerungsmöglichkeiten der ServiceNow-Plattform ermöglicht es Unternehmen, komplexe und hybride (Cloud- und On-Premises-) SAP-Landschaften anhand von Geschäftsanforderungen, Budgets, Systemleistung und verfügbaren Wartungsfenstern automatisch zu skalieren, zu bereinigen und zu patchen.

Die Integration lässt sich problemlos und unkompliziert innerhalb weniger Minuten einrichten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Release Video  oder in den Datenblatt.

 

Monitoring und Automatisierung für SAP HANA Enterprise Cloud (SAP HEC)

Mit Avantra 20.5 profitieren Anwender auch für in der  SAP HEC betriebene ABAP-Systeme vom Großteil der Funktionen zur Full-Stack-Automatisierung und einem transparenten Systembetrieb. Die Einrichtung ist denkbar einfach und erfordert SAP Control User-Kenntnisse.

Unter Verwendung von RFC- und JDBC-Verbindungen und mit nur einigen wenigen Berechtigungen ist die agentenlose Überwachung von Avantra in der Lage, Ihre gesamte Landschaft abzudecken – egal ob Ihre Systeme On-Premises, in der Cloud oder in der SAP HEC betrieben werden.

 

Erweiterte Sicherheit

Die Gewährleistung der Datensicherheit unserer Kunden und eine sichere Anwendung von Avantra hat für unser Team stets höchste Priorität. Darum haben wir mit dieser neuen Version auch die Sicherheit noch einmal verstärkt:

● Der bereits eingesetzte individuelle Sitzungsschlüssel pro Agent wird nun verwendet, um die bereits verschlüsselte Kommunikation durch einen verschlüsselten Message Digest noch weiter abzusichern.

● Die universelle, eindeutige ID pro Agent wird jetzt zusätzlich zur TLS-Verschlüsselung verwendet, um die Echtheit aller Kommunikationspartner zu überprüfen. Dies ist eine zusätzliche Maßnahme zum Schutz der Nutzlasten, auch für den Fall, dass der Datenverkehr abgefangen werden sollte.

Die neuen Sicherheitsmaßnahmen sind automatisch aktiviert. Es sind keine Benutzereingaben erforderlich und auch die Anwendungsleistung wird nicht beeinträchtigt.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem neuen Whitepaper zum Thema Sicherheit.

 

Neue Mobile App

Avantra mobile app amimated

Unsere App hat unseren Kunden in den vergangenen Jahren gute Dienste geleistet, aber die Zeit war reif für ein Upgrade. Die neue Avantra-App richtet sich an technisches Personal und IT-Führungskräfte, die nicht regelmäßig auf Avantra zugreifen, und stellt ihnen über eine intuitive Benutzeroberfläche rollengerecht alle benötigten Informationen zur Verfügung. Die App wird in Kürze für iOS und Android zur Verfügung stehen und umfasst:

● Detaillierte Einblicke in Checks, Systeme und Business Services

● Funktionen zum Verwalten und Bestätigen von Checks und Systemen: Bestätigen und Ein-/Ausschalten der Überwachung

● Unterstützung mehrerer Avantra-Server

Weitere Funktionen folgen in den nächsten Monaten. 

 

Native Unterstützung für SAP MII

SAP Manufacturing Integration and Intelligence (SAP MII) erfreut sich in der Fertigungsindustrie großer Beliebtheit. Die Lösung dient als Datendrehscheibe zwischen SAP Enterprise Ressource Planning (SAP ERP) und operativen Anwendungen wie zum Beispiel SAP Manufacturing-Execution-Systemen (MES) zur Fertigungssteuerung. Die Software erfasst Daten von Maschinen und Anlagen in der Produktion und liefert Echtzeiterkenntnisse über deren Leistung und Effizienz.

SAP MII ist oft ein zentraler Bestandteil der SAP-Landschaften unserer Kunden und die neuen Avantra-Funktionen gewähren tiefe Einblicke in die Systemleistung sowie eine frühzeitige Erkennung von Anomalien, bevor sie sich auf den Geschäftsbetrieb auswirken können.

Neben den von SAP MII-Anwendern bisher genutzten Custom Checks bietet die neue Version damit ab sofort auch native Unterstützung für SAP MII. Diese neuen Elemente umfassen:

● Automatische Erkennung, dass SAP MII auf SAP NetWeaver Java eingesetzt wird, und automatischer Rollout von acht neuen nativen Monitoren/Checks

● Spezifische SAP MII-Checks für Datenserver, fehlgeschlagene Nachrichten, fehlgeschlagene und lang laufende Transaktionen sowie Zeitpläne

Weitere neue Funktionen und Verbesserungen

● Neuer Dashlet-Typ „Daily Check Overview“: Ermöglicht über eine „Status-Heatmap“ Einsicht in die landschaftsübergreifende Performance der täglichen Checks, die Kunden und andere Benutzer einschließt, ohne dafür vollen Zugriff auf die täglichen Checks gewähren zu müssen

● Import/Export von Monitoring-Parametersätzen: Dient der Bereitstellung von Einstellungen für Unternehmen mit mehreren Avantra-Servern

● Eine Reihe neuer nativer Checks, so zum Beispiel Checks für lang laufende SAO NetWeaver Java-Threads oder die Dialogantwortzeit für SAP NetWeaver ABAP und SAP S/4HANA

Weitere Einzelheiten finden Sie unter  What's new in Avantra v20.5.

Darüber hinaus finden Sie weitere Informationen in den  Versionshinweisen sowie auf den Produktseiten von Avantra. Falls Sie an weiteren Informationen interessiert sind, können Sie uns auch jederzeit  kontaktieren. Wir stellen Ihnen die Vorteile von Avantra gerne anhand einer detaillierten und auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen Demo persönlich vor. Alternativ finden Sie  hier ein 10-minütiges Demovideo.

 

Post a Comment