<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=380018&amp;fmt=gif">
_Collaboration_icon Community
Technische Beratung und Vertrieb

Support +41 61 295 9995

Europa +41 61 295 99995

Nordamerika +1 800 463 5620

Kontakt

 

    3 min read

    Wie man eine Innovationsstrategie im Angesicht einer Pandemie in Gang setzt

    Featured Image

    Im letzten Monat haben wir unsere dritte große Veröffentlichung im Jahr 2020 vorgestellt und damit ein unglaubliches Jahr für unsere Software und unser Unternehmen abgeschlossen. Es besteht kein Zweifel, dass dieses Jahr für uns alle aus vielen Gründen in die Geschichte eingehen wird, aber für Avantra ist es das Jahr, in dem wir verkündeten, dass die Zukunft von SAP Operations jetzt beginnt. 

    Unsere Vision für das Jahr 2021 und darüber hinaus ist es, mit der lange vorherrschenden Meinung aufzuräumen, dass SAP-Operationen manuell sind, sich nur schwer automatisieren lassen und eine beträchtliche Investition erfordern, um die Lichter am Leuchten zu halten. Im Jahr 2020 ging es darum, das Fundament für diese Vision zu legen und der Welt zu zeigen, was möglich ist - in einem Jahr, in dem sich Innovation wie ein Wunschtraum anfühlte.

    pexels-simon-migaj-747964

    Der Weg zur Innovation führt über die Automatisierung

    Wir haben vor kurzem über unsere Partner bei ASUG eine Studie in Auftrag gegeben, in der wir uns auf das Innovationstempo, die digitale Transformation und das Empfinden der Kunden über ihren IT-Betrieb während der Pandemie konzentriert haben. Die Ergebnisse zeigten, dass 59% der Befragten angaben, dass der größte Faktor, der die Komplexität innerhalb ihrer IT-Umgebung vorantreibt, die Anzahl der SAP- (und Nicht-SAP-) Systeme ist, die für den Betrieb des Unternehmens integriert sind. Wir baten die Befragten, ihren Hauptfokus auf die Bekämpfung dieser Komplexität zu legen, und die Ergebnisse waren eindeutig:

    1. Automatisierung
    2. Die Einführung neuer Werkzeuge zur Überwachung/Berichterstattung
    3. Wechsel in die Cloud
    4. Implementierung oder Upgrade auf S/4HANA

    Die Botschaft ist offensichtlich. Automatisierung ist heute der wichtigste Fokus für Unternehmen mit komplexen IT-Landschaften, und im Jahr 2020 hat Avantra diese Priorität für unsere Kunden erfüllt, einschließlich Funktionen wie:

     

    • Full-stack Start/Stop

      Das Starten und Stoppen von SAP Landscapes, von der Anwendungsschicht (z. B. S/4 oder Business Objects) über die Datenbank bis hin zur virtuellen Maschine selbst, alles dank unserer Integrationen mit den wichtigsten Public Cloud-Anbietern wie Google Cloud, AWS und Azure.

    • Komplexe Multisystem-Automatisierung

      Die Integration in Plattformen wie ServiceNow hat es uns ermöglicht, eine durchgängige Automatisierungskette zu schaffen, die in der SAP-Welt neu ist. Stellen Sie sich vor, Sie könnten ein Wartungsfenster, einen Systemausfall, ein OS-Patching und einen Systemneustart mit einem einzigen Mausklick aus einem für Unternehmen zugänglichen Dashboard in ServiceNow auslösen. Wir können das heute schon tun.

    • Die Automatisierung von BUILD Operations

      SAP-Upgrades und Patches gehören zu den arbeitsintensivsten und häufigsten Aufgaben innerhalb einer SAP-Landschaft. In Avantra 20.11 stellen wir als Technologievorschau eine unserer kommenden Funktionen vor: Automatisierte Upgrades für SAP-Kernel. Unsere Investition in diesen Bereich ist eine Absichtserklärung für die Zukunft von SAP Operations über BUILD und RUN powered by Avantra.

    SAP-Landschaften werden immer komplexer

    Da fast die Hälfte (42%) der Unternehmen ihre Landschaften als "sehr komplex" und weitere 11 % als "extrem komplex" einstufen, ist Avantra gewachsen, um dieser Komplexität gerecht zu werden und Ecken Ihrer Landschaft wieder in den Fokus und unter Kontrolle zu bringen. Im Jahr 2020 haben wir Out-of-the-Box-Unterstützung hinzugefügt für:

    • SAP Business Objects
    • SAP Cloud Connector
    • SAP Cloud (Neo und Cloud Foundry)
    • SAP IQ
    • Eine immer größer werdende Anzahl von nativen SAP HANA Checks
    • Generische Web-Service-Überwachung
    • Remote/Agentenlose Überwachung
    • SAP MII

    Die typische IT-Landschaft besteht aus einer Vielzahl von SAP- und Nicht-SAP-Anwendungen, die die Grundlage für Ihr Unternehmen bilden. Avantra ist bestrebt, Ihnen durch die ständig wachsende Unterstützung für verschiedene Systeme und Integrationen kontinuierlich die Sichtbarkeit und das Vertrauen in diese Landschaft zu ermöglichen.

     

    Avantra Summit 2020

    Always-on, always-watching, always-adapting.

    Die Betriebskomplexität innerhalb der IT hat sich im Jahr 2020 für immer verändert, mit mehr dezentralen Mitarbeitern, erhöhter Systemlast und noch mehr Fokus auf Sicherheit. Das Rauschen auszublenden, aber die Aufmerksamkeit dann zu lenken, wenn sie wirklich gebraucht wird, ist wichtiger denn je. 2020 haben wir unseren Kunden in diesem Bereich bedeutende Verbesserungen gebracht, darunter:

    • Neue iOS- und Android-Mobil-Apps - Bringen wichtige Warnmeldungen bei Bedarf zur richtigen Zeit an die richtigen Personen
    • ServiceNow-Integration in zwei Richtungen
    • Signifikante Leistungssteigerungen zur Abdeckung sogenannter Mega-Landschaften

     

    Um mehr darüber zu erfahren, was wir in diesem Jahr in Avantra veröffentlicht haben, abonnieren Sie unseren Blog, unseren YouTube-Kanal und lesen Sie auch unsere Beiträge zu den Themen: