<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=380018&amp;fmt=gif">
_Collaboration_icon Community
Technische Beratung und Vertrieb

Support +41 61 295 9995

Europa +41 61 295 99995

Nordamerika +1 800 463 5620

Kontakt

 

    4 min read

    Was ist neu in Avantra 20.11?

    Featured Image

    Wir freuen uns, die Veröffentlichung der Version 20.11 von Avantra bekannt zu geben, die den nächsten Schritt auf dem Weg zu einer datengesteuerten, vollautomatischen AIOps-Lösung darstellt.

    Unser letztes Major Release 2020 steht jetzt unter hier zum Download bereit. Es bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen und Updates, die unsere Kunden begeistern und ihnen helfen werden, auf ihrem Weg zur Modernisierung von SAP Operations einen bedeutenden Schritt voranzukommen.

    In diesem kurzen Video erklären Brenton O'Callaghan, Chief Customer Officer von Avantra, und Bernd Engist, Chief Technology Officer von Avantra, alle neuen Funktionen im Detail:

     


    Einführung der Unterstützung für SAP IQ Database

    Mit 20.11 führen wir eine native Unterstützung für die IQ-Datenbank von SAP ein, einschließlich acht (8) neuer "Out-of-the-Box"-Prüfungen, die während der Konfiguration automatisch angewendet werden. Avantra 20.11 enthält außerdem Vorhersagen zur Ressourcennutzung (Prognosen), Leistungsdatenerfassung und Unterstützung für kundenspezifische Prüfungen (Custom Checks) für SAP IQ.

    SAP Cloud Platform & SAP Cloud Connector

    Die Mehrheit der SAP-Kunden hat eine Reihe von Cloud-Komponenten in ihre Landschaft integriert, und dies entspricht dem Mantra von SAP "Keep the core clean". Mit Avantra 20.11 führen wir native Unterstützung für die On-Premise-Komponente "SAP Cloud Connector" ein, damit Sie sofortige Transparenz über Ihre Verbindung und Integrationen zu SAP-SaaS-Produkten erhalten. Außerdem bieten wir Unterstützung für die SAP Cloud Platform (Neo und Cloud Foundry). Diese Funktion enthält Out-of-the-Box-Prüfungen für den täglichen Betrieb, einschließlich Problemen mit dem Ablauf von Keystore oder fehlgeschlagenen Nachrichten.

    SAP SLT

    Wir haben unsere automatische Erkennung innerhalb von SAP-Systemen um die Unterstützung von SAP Landscape Transformation Replication Server (SLT) erweitert. Bei Erkennung wendet Avantra fünf (5) neue Out-of-the-Box-Prüfungen auf das System an, um Themen wie "IUC-Jobs", "Unverarbeitete Datensätze" und vieles mehr abzudecken.

    SAP HANA Erweiterungen

    Als Teil unserer ständigen Erweiterung der Systemunterstützung führen wir fünf (5) neue native Checks für SAP HANA out-of-the-box ein, womit sich unsere Gesamtzahl auf dreiundzwanzig (23) SAP-HANA-Checks erhöht, die von Avantra 20.11 automatisch auf HANA-Systeme angewendet werden. Weitere Checks umfassen:

     

     

    HDB_Admission

    Überprüfungen auf verzögerte SQL-Anweisungen aufgrund der Zulassungskontrolle - eingeführt in HANA 2.0

    HDB_License

    Überprüft das Ablaufdatum der Lizenz und den Spitzenspeicherverbrauch der HANA-Instanz im Vergleich zum lizenzierten Spitzenspeicher.

    HDB_SystemUser

    Überprüft, ob der Benutzer SYSTEM in einer HANA-Umgebung gelöscht, deaktiviert oder in Verwendung ist.

    HDB_TableAllocationUse

    Prüft, wie viel Speicher in % der Tabellenzeilenspeicher im Vergleich zum definierten global_allocation_limit verbraucht

    HDB_TableRowCount

    Identifizieren Sie Tabellenpartitionen, die sich der oberen Grenze von 2 Milliarden Zeilen nähern.

    Avantra 20.11 whats new delta preview


    Weitere SAP Erweiterungen

    • Einführung der Start/Stopp-Automatisierung für SAP Business Objects
    • XML Message Monitoring (SXMB) für alle ABAP-Systeme
    • Weitere Verbesserungen (siehe Versionshinweise)

     

    Andere "Unter der Haube"-Verbesserungen

    • Wesentliche Erweiterungen der mobilen Anwendung mit von Kunden gewünschten Funktionen
    • Google Cloud und Azure erweiterte Integrationen einschließlich Systemsynchronisation
    • Verbesserte Unterstützung von Datenbankversionen, einschließlich der Möglichkeit, auf Basis einer Revision zu filtern
    • Benutzerdefinierte Prüfverbesserungen, einschließlich:
      • Unterstützung von Umgebungsvariablen für RUN_PROG-Typen
      • Aktualisierte Javascript-Engine für die benutzerdefinierten Prüfungen RUN_JS und SQL_Query
      • Unterstützung von selbstsignierten Zertifikaten für HTTP_RESPONSE-Abfragen
    • Unterstützung für mehrere SAML-Identitätsanbieter
    • Signifikante Leistungsverbesserungen für große Landschaften
    • Azure SQL Database Support

     

    New call-to-action