<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=380018&amp;fmt=gif">
Technische Beratung und Vertrieb

Kontakt

 

    _Collaboration_icon Community
    Technische Beratung und Vertrieb

    Kontakt

     

      4 min read

      SAP-System Audit: Ein vollständiger Guide

      Featured Image

      Die von Unternehmen verwendeten Systeme sind heute komplex und umfassen in der Regel mehr als ein Softwaresystem. Dies kann es für Unternehmen schwierig machen, sicherzustellen, dass alle ihre Systeme effektiv zusammenarbeiten.

      Das SAP-System, das von Unternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt wird, ist eines der komplexesten und umfassendsten Softwaresysteme, die heute verwendet werden.

      SAP bietet Unternehmen eine umfassende Reihe von Anwendungen, mit denen sie ihre Geschäftsprozesse im Auge behalten und sicherstellen können, dass sie mit voller Kapazität arbeiten.

      In diesem Beitrag geben wir einen Überblick über SAP-Audits und mehr, einschließlich:

      • Beantwortung der häufigsten Fragen zu SAP-System-Audits
      • Bereitstellung eines Leitfadens, der Sie bei der Prüfung Ihres SAP-Systems unterstützt und sicherstellt, dass es wie gewünscht funktioniert

      Erfahren Sie mehr über die Automatisierung von SAP-Systemen mit einer kostenlosen Demo.

       

      Was ist ein SAP-Audit?

      Eine SAP-Systemprüfung ist ein notwendiger Bestandteil des Betriebs Ihrer SAP-Infrastruktur. Die Audit-Klausel in Ihrem SAP-Servicevertrag legt eine Reihe klarer Regeln für Audit-Verfahren und -Anforderungen fest. Diese Regeln müssen eingehalten werden, um sicherzustellen, dass Ihre Systeme korrekt genutzt und die in Ihrem Servicevertrag festgelegten Grenzen eingehalten werden.

      Dies bedeutet in der Regel, dass Ihr Unternehmen den SAP-Auditoren Informationen über die Nutzung der SAP-Infrastruktur in einem bestimmten Jahr vorlegen muss.

      Die Prüfer fordern die Nutzungsdaten jährlich zur Bewertung an, und Ihr Unternehmen muss diese Daten bei solchen Gelegenheiten zur Verfügung haben.

      Obwohl die Notwendigkeit, SAP-Systemdetails regelmäßig zu prüfen, für Unternehmen, die sich auf andere Ziele konzentrieren müssen, eine Belastung darstellen kann, ist es unerlässlich, dass dies korrekt durchgeführt wird, um Gebühren und unvorhergesehene Kosten im Zusammenhang mit einer missbräuchlichen Nutzung oder schlechten Verwaltung der Infrastruktur zu minimieren.

      Grundlegende Audits sind die häufigste Art von SAP-Audits, mit denen Sie jedes Jahr rechnen müssen. Im Gegensatz zu erweiterten Audits folgen Basis-Audits einem strengen Prozess mit klar definierten Phasen.

       

      Checkliste SAP-Basis-Audit

      SAP-Basis-Audits haben die folgende allgemeine Form:

      1. Ein Vertreter des SAP Global License Auditing Service sendet Ihrem Unternehmen eine jährliche Audit-Mitteilung.
      2. Sie beginnen, Nutzungsdaten für SAP zu sammeln.
      3. Die von Ihnen gesammelten Daten werden konsolidiert und an SAP gesendet.

      Die Erstellung von SAP-Auditberichten ist entscheidend dafür, dass Ihre Infrastruktur den Regeln und Bestimmungen Ihrer Servicevereinbarung mit SAP entspricht.

       

      Was ist Auditing in SAP HANA?

      Die Audit-Richtlinien in SAP HANA ermöglichen die Erfassung unglaublich detaillierter Nutzungsprotokolle Ihrer Datenbankinstanzen. Anhand dieser Protokolle lassen sich unzulässige Zugriffe und andere Bedrohungen für die Einhaltung von Servicevereinbarungen und Datenschutzanforderungen in Ihrem Unternehmen viel leichter erkennen.

      Audit-Richtlinien sind in SAP HANA integriert, aber nicht alle von ihnen sind standardmäßig aktiviert. Einige erfordern eine manuelle Aktivierung, während andere nicht aktiviert sind.

      Im Allgemeinen können Sie davon ausgehen, dass die folgenden SAP HANA-Richtlinien bereits aktiviert und konfiguriert sind:

      • Konfiguration der Audit-Richtlinien: Diese Richtlinien können so konfiguriert werden, dass jedes Mal, wenn bestimmte Aktionen mit einer bestimmten Datenbank durchgeführt werden, Audit-Ereignisprotokolle erstellt werden. Die tatsächliche Anzahl der Ereignisse, die geprüft werden, ist ebenfalls konfigurierbar, um sicherzustellen, dass nur die notwendigen Informationen erfasst werden.
      • Konfiguration der Audit-Aktivierung: Mit dieser Konfiguration können mehrere Facetten des Audit-Trails geändert werden. Dazu gehören Änderungen des Audit Trail-Ziels oder seines Standorts sowie der aktivierten Authentifizierungsmethoden.
      • Löschung der Audit-Protokolle: Audit-Protokolle, die in eine beliebige interne Datenbanktabelle geschrieben wurden, können dank dieser Richtlinie gelöscht werden. Audit-Einträge können jedoch nicht aus dem Syslog-Audit-Trail entfernt werden.
      • Passwortänderung des SYSTEM-Kontos: Diese Richtlinie ermöglicht die Änderung der Passwörter von SYSTEM-Benutzern einer beliebigen Datenbank, die als Mieter des Systems gilt.

      Sie sollten auch sicherstellen, dass die folgenden zusätzlichen Richtlinien konfiguriert und aktiviert sind, um die Datenerfassung in wichtigen Teilen Ihrer Datenbankinfrastruktur zu vereinfachen:

      • Verwaltung von Berechtigungen
      • Datenmanipulation
      • Pflege von Objekten
      • Benutzer- und Rollenmanagement
      • Verwaltung des Systems

       

      Wie Sie sich auf Ihr nächstes SAP-Audit vorbereiten

      Für IT-Teammitglieder kann es schwierig sein, zu lernen, wie man SAP-Systemdaten als Reaktion auf Anfragen von SAP-Mitarbeitern korrekt prüft. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Komplexität des Audit-Prozesses zu überwinden. Ein paar gute Optionen sind:

      • Die Audit-Rechte in Ihrem SAP-Servicevertrag genauer unter die Lupe nehmen
      • Ernennung eines einzelnen Teammitglieds als Ansprechpartner für die Kommunikation mit dem SAP-Vertreter
      • Erstellen Sie Ihre eigenen soliden Richtlinien für den Umgang mit SAP-Audits
      • Partnerschaft mit einem SAP-Audit-Service, um die meisten Details des Prozesses auszulagern

      Automatisierung von SAP-Prozessen mit Avantra

      Die Komplexität der SAP-Infrastrukturverwaltung und -überwachung kann bei manueller Handhabung schnell überwältigend werden. Avantra bietet eine exzellente Lösung in Form von leistungsstarken Automatisierungswerkzeugen.

      Mit Avantra kann Ihr Team zentrale SAP-Prozesse effizient automatisieren und so Zeit gewinnen, um sich auf die wichtigsten Meilensteine Ihres Unternehmens zu konzentrieren.

      Testen Sie Avantra noch heute mit einer kostenlosen Demo und entdecken Sie, wie sehr es Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen kann.