<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=380018&amp;fmt=gif">
Technische Beratung und Vertrieb

Kontakt

 

    _Collaboration_icon Community
    Technische Beratung und Vertrieb

    Kontakt

     

      4 min read

      Release Update | Was ist neu in Avantra 21.11.6

      Featured Image

      Wir haben soeben Avantra 21.11.6 veröffentlicht, und als Produktmanager für Avantra habe ich die Gelegenheit, einige der tollen neuen Funktionen vorzustellen, die wir in diese Version einbauen konnten.

      In Avantra 21.11.6 konzentrieren wir uns weiterhin auf unsere Automatisierungs-Engine, beseitigen einige Bugs und haben einige nicht automatisierungsbezogene Funktionen hinzugefügt. Ich freue mich außerdem, ankündigen zu können, dass wir die erste Welle unserer Automatisierungsvorlagen veröffentlichen werden, die unseren Kunden der Avantra Enterprise Edition vorgefertigte Automatisierungsszenarien zur Verfügung stellen.

      Wir haben unsere Automatisierungsvorlagen bereits mit einer Reihe von Kunden getestet und haben dabei erstaunliche Rückmeldungen darüber erhalten, wie die Automatisierungs-Engine von Avantra den Zeitaufwand für zuvor komplexe und intensive Aufgaben reduziert. Aber dazu später mehr.

      Für diejenigen, die eine vollständige Liste der Änderungen wünschen, sind unsere Release Notes [TODO: Link, also in english version] hier öffentlich zugänglich. Lassen Sie uns einsteigen.

       

      Allgemeine Avantra-Produktaktualisierungen

      Lassen Sie uns zunächst mit der Nicht-Automatisierung beginnen. Eine der besten Eigenschaften der Avantra-Plattform ist die Erweiterbarkeit unserer Überwachungsfunktionen. Wir verfügen über eine Reihe spezifischer benutzerdefinierter Checktypen für die üblichen Aufgaben, aber manchmal müssen Sie, um etwas Wichtiges und Spezielles für Ihr Unternehmen zu überwachen, etwas JavaScript-Code in einen benutzerdefinierten RUN_JS-Check schreiben, um maßgeschneidert festzulegen, was überwacht wird und wie Sie in Avantra darüber informiert werden.

      Wir haben dies bereits in 21.11.0 wesentlich vereinfacht, indem wir Ihnen die Möglichkeit gegeben haben, den Checkcode in Echtzeit auf ausgewählten Avantra-Agenten auszuführen, was den Entwicklungs- und Testzyklus drastisch verkürzt hat, so dass Entwickler Checks schneller erstellen und testen können. Mit 21.11.6 führen wir nun einen JavaScript-Debugger ein, um die Ausführung auf dem Avantra Agent selbst zu analysieren!

      Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Debug" auf der Seite Execute Test und öffnen Sie den angezeigten Link zum Debuggen direkt in Ihrem Chrome-basierten Webbrowser. Diese Funktion muss explizit für einen Agenten aktiviert werden, um zu verhindern, dass Sie versehentlich die Produktion debuggen. Eine Anleitung zum Einstellen des richtigen Überwachungsparameters finden Sie in der Benutzeroberfläche. Wir haben diese Funktion auch für die Automation Step Library aktiviert. Klicken Sie auch hier einfach auf die Schaltfläche “Debug".

      Wir verwenden diese Funktion nun schon seit einiger Zeit intern und ich kann mit Sicherheit sagen, dass wir einige wirklich spannende Dinge auf der Plattform entwickeln konnten, weil wir die Entwicklungszyklen noch weiter verkürzen konnten. Wir sind sehr gespannt darauf, wie unsere Power-User die neuen Entwicklungsmöglichkeiten nutzen werden.

      Neue SAP-Automatisierungsvorlagen

      Ganz neu zum 21.11.6 veröffentlichen wir unsere erste Welle von SAP-Automatisierungsvorlagen. Unser SAP-Engineering-Team hat sich viele Monate lang in einem (virtuellen) Raum eingeschlossen, um mit der Avantra-Plattform Workflows zu erstellen, mit denen Betriebsteams häufige und sich wiederholende Aufgaben in SAP automatisieren können.

      In dieser ersten Welle veröffentlichen wir vorgefertigte Accelerator-Workflows für: SAP System Refresh für SAP HANA-Systeme, Transport Import (nützlich für die Einrichtung von Avantra-Transporten!), SAP Job Maintenance, SAP Profile Maintenance, SPAM/ST-PI Patching und den Prozess hinter dem SAP BDLS Transaktionscode für die Umbenennung logischer Systeme nach der Kopie.

      Wir haben mit einigen Kunden ein kleines Pilotprogramm durchgeführt, um diese Vorlagen mit echten Workloads auszuprobieren, und haben dabei einige erstaunliche Ergebnisse erzielt. Bei der SAP-Systemaktualisierung haben einige Kunden berichtet, dass sich der Zeitaufwand um 90 % verringert hat, so dass die Gesamtaktualisierungszeit von 4-5 Tagen auf weniger als 24 Stunden gesunken ist. Und der größte Teil dieser Zeit ist nun " hands-off"-Zeit, in der sich Ihre erfahrenen Mitarbeiter mit anderen Dingen beschäftigen können, während die Automatisierung die Hauptarbeit für Sie erledigt.

      Unsere Kunden mit der Avantra Enterprise Edition können diese Vorlagen jetzt herunterladen und in Avantra importieren, und zwar über diesen Support-Artikel [TODO: Link, also in english version]. Da einige dieser Automatisierungsvorlagen destruktiv sind, wenden Sie sich bitte an den Avantra-Support, wenn Sie Fragen oder Feedback haben!

       

      Verbesserte Automatisierungs-Engine

      Das Besondere an unseren Automatisierungsvorlagen ist, dass sie vollständig mit unserer Automatisierungs-Engine geschrieben wurden. Um einige dieser anspruchsvollen Automatisierungen erstellen zu können, mussten wir die Automatisierungs-Engine selbst verbessern, die unsere Kunden der Avantra Pro und Enterprise Edition nun zur Erstellung ihrer eigenen Szenarien verwenden können.

      Die erste Verbesserung betrifft die Behandlung von Systemanmeldeinformationen in einer Automatisierung. In der Vergangenheit haben wir jede Automatisierung als Avantra-Benutzer ausgeführt, dem für jede Automatisierung zusätzliche Berechtigungen gewährt werden mussten. Jetzt können Sie eigene Benutzer definieren, die für die Ausführung von Programmen, den Zugriff auf Datenbanken, die Verbindung zu SAP usw. verwendet werden können und die für einen Workflow erforderlichen Berechtigungen ordnungsgemäß steuern.

      Viele unserer Vorlagen verwenden Konfigurationsdateien oder erfordern, dass Benutzer Dateien (z.B. Transporte) hinzufügen, die als Teil des Workflows an den Agenten gesendet werden. Wir haben Avantra ein neues File Bundle-Konzept hinzugefügt, mit dem Anwender diese Artefakte hochladen und dann zur Verwendung in einem Workflow auswählen können.

      Mit Avantra 21.11.5 führten wir bereits die Möglichkeit ein, manuelle Schritte in einen Workflow aufzunehmen. Mit Avantra 21.11.6 hält der Workflow bei einem manuellen Schritt an, wenn ein Workflow fehlschlägt, z.B. weil ein Benutzer die SAP-Transaktion blockiert. So können Sie den Schritt erneut versuchen (wenn Sie die Transaktion verlassen haben!) oder den Schritt überspringen, wenn Sie ihn manuell ausgeführt haben.

      Mit Avantra 21.11.6 haben wir auch die Anzahl der Möglichkeiten, einen Workflow zu starten, erhöht. Wir haben Schedules eingeführt, so dass Workflows jetzt zu einem bestimmten Zeitpunkt (mit einer bestimmten Variante) gestartet werden können. Außerdem haben wir eine neue SOAP-API zum Starten von Workflows aus einem anderen System oder einer anderen Integration sowie eine neue SOAP-API zur Überwachung der Ausführung in Avantra entwickelt.

      Und schließlich haben wir die Benutzeroberfläche für die Erstellung eines Workflows aufgeräumt, damit Sie besser sehen können, was gerade passiert. Wir können es kaum noch erwarten herauszufinden, was Sie mit diesen Funktionen erstellen werden!

      Zusammenfassung

      Durch diese Funktionen konnten wir einige komplexe Automatisierungsszenarien erstellen (und sie Ihnen mit Automatisierungsvorlagen zur Verfügung stellen). Wir sind nun in der Lage, unsere bisherige Jobs-Automatisierungs-Engine als “deprecated" zu kennzeichnen und werden diese Funktionalität in zukünftigen Versionen abschalten.

      Eine vollständige Liste der Änderungen finden Sie in den Release Notes auf unserer Dokumentationswebsite.

      Wir bei Avantra freuen uns, wenn unsere Kunden uns von ihren Erfahrungen berichten. Lassen Sie uns wissen, was Sie von Avantra erwarten. Schreiben Sie uns eine E-Mail an support@avantra.com oder sprechen Sie mit Ihrem Customer Success Manager.